PS-PrintService nimmt als zweiter Kunde weltweit die neue MetalStar 4 in BetriebPS-PrintService setzt auf die neueste Drucktechnik von Koenig & Bauer

  • Maximale Flexibilität bei höchster Produktionsqualität
  • Erhöhte Flexibilität entlastet Produktionsspitzen bei PS-PrintService
  • Digitale Vernetzung ermöglicht den kompletten Workflow

Schon seit der Eröffnung des Werkes in Neuhaus-Schierschnitz im Jahre 2004 arbeitet PS-PrintService mit Druckmaschinen von Koenig & Bauer MetalPrint. Die Firma PS-PrintService ist ein mittelständisches Unternehmen im Süden Thüringens. Sie bedruckt und veredelt vor allem Blechtafeln zur Herstellung von Kronkorken und Aluminium-Schraub- und Drehverschlüssen. Außerdem werden Motive für Lebensmittelverpackungen aller Art sowie für Schmuck- und Kosmetikdosen gedruckt.

Geschäftsführerin Christel Rauh und Projektleiter Thomas Meusel (Mitte) zusammen mit dem Regionalen Verkaufsleiter Manfred Vennebuch (rechts) und Projektleiter Marian Krüger (links) vor der neuen MetalStar 4 (1)

Mit der Investition in die neue Sechs-Farben Drucklinie erweitert PS-PrintService seine Kapazitäten, um den bestehenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Die Kombination der neuen MetalStar-4-Drucklinie zusammen mit der seit 2012 installierten Sechs-Farben-MetalStar-2-Linie erhöht die Produktivität wesentlich. Die Entscheidung fiel auf die MetalStar 4, weil sie technologisch und digital zukunftsweisend ist und individuell an die Anforderungen der Firma PS-PrintService angepasst wurde.

Projektleiter Thomas Meusel ist überzeugt: „Eine neue Anlage in dieser Dimension zu installieren, war schon ein aufregendes Projekt. Die Entscheidung für die MetalStar 4 war genau richtig. Sowohl bei der Digitalisierung als auch bei den Erleichterungen für unser Personal hat Koenig & Bauer richtig gute Arbeit geleistet. Die Anlage ermöglicht eine „echte“ digitale Vernetzung. Das Feedback von unseren Druckern war vom ersten Produktionstag an hervorragend. 

Mutig war die Entscheidung, in der Pandemie den Entschluss zu fassen, eine solche Anlage zu installieren. Die Herausforderungen waren auf beiden Seiten enorm. Gemeinsam mit Koenig & Bauer haben wir alle Hürden gemeistert und kreative Lösungen gefunden, um unseren Zeitplan einhalten zu können.“

Design in der Produktion: die neue MetalStar 4 (2)

Die neueste Generation der MetalStar-Druckmaschinenreihe präsentiert sich in einem modernen Design und ist ein echter Blickfang. Die Produktionslinie bei PS-PrintService besteht aus einer Sechs-Farben-MetalStar-4-Druckmaschine, einer SMS zum Aus- und Wiedereinschleusen von Metalltafeln und einer Triple-Box-Stapelung mit Vakuum-Überkopfbremse. Sie vereint maximale Flexibilität mit höchster Produktionsqualität. Die Funktionen der einzelnen Komponenten sind automatisiert und ermöglichen so kürzeste Umrüstzeiten für den nächsten Job. Dadurch können auch sehr kleine Auftragsgrößen wirtschaftlich produziert werden.

Die Auslegung der Drucklinie wurde speziell an die Kundenbedürfnisse angepasst. Die Bedienung der MetalStar 4 wurde auf die Antriebsseite verlegt, so dass die Bedienpulte der bestehenden MetalStar 2 und der neuen Drucklinie bedienerfreundlich auf einer Seite installiert sind. Das DensiTronic Qualitäts-Farbmess- und Regelsystem, das eine perfekte Einhaltung der Farbwerte garantiert und automatisch erforderliche Anpassungskorrekturen vorschlägt, wurde bei PS-PrintService so konfiguriert, dass es für beide Linien eingesetzt wird. Außerdem wurde die MetalStar 4 mit einer effizienten Farbnebelabsaugung ausgestattet, die den entstehenden Farbnebel direkt an der Quelle, also am Farbwerk, absaugt.

Die Kombination der neuen MetalStar 4 mit der seit 2012 installierten MetalStar 2 steigert die Kapazität von PS-PrintService wesentlich (3)

Ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung

Geschäftsführerin Christel Rauh erklärt: „Ich bin begeistert! Sie druckt ja prinzipiell wie unsere „Alte“, natürlich im Offsetdruck und daran wird sich hoffentlich auch nichts so schnell ändern. Im Offsetdruck kann man eben noch „Druck“ spüren und fühlen. Darüber hinaus macht die neueste Technik aber auch den Schritt hinsichtlich Digitalisierung 4.0 möglich. Die komplette Verknüpfung zwischen Auftragsmanagement – Vorstufe – Druckmaschine und Controlling wird durch die neue Technik möglich.“

„Die MetalStar 4 erleichtert den Druckern die Arbeit! Plattenwechsel, Walzenwaschen, Einstellungen und Reaktionszeit – alles funktioniert wesentlich schneller. Die Aufträge können über die LogoTronic schneller vorbereitet werden und stehen direkt abrufbereit zur Verfügung. Über den neuen Leitstand kann ich alles völlig intuitiv bedienen und überwachen. Der Sprung von der alten Anlage zur neuen ist gewaltig“, fügt Druckereileiter Daniel Suffner hinzu.

Die MetalStar 4 bei PS-PrintService ist mit den folgenden Features ausgestattet: 

ErgoTronic-Leitstand

Eine intuitive Bedienoberfläche an allen Touchscreens und ergonomisch gestaltete Bedienpanels erleichtern die Handhabung. Über den ErgoTronic-Leitstand, das Herzstück der Bedienung, können auf dem 23” großen Touchbildschirm alle Funktionen bequem gesteuert werden. So können z. B. die Auftragswechselprogramme eingestellt oder neue Druckaufträge vorbereitet werden. Auf dem 75” großen Wallscreen werden die Messergebnisse angezeigt.

Am ErgoTronic-Leitstand können bequem alle Funktionen gesteuert werden. Auf dem 75“ großen Wallscreen werden Messergebnisse angezeigt. (4)

LogoTronic-Auftragsverwaltung

Die LogoTronic Auftrags- und Stammdatenverwaltung gewährleistet eine kontinuierliche Dokumentierung und eine automatische Übertragung der Auftragsdaten von der Druckvorstufe über CIP-Link zur Druckmaschine. Alle Daten für Wiederholaufträge werden zuverlässig gespeichert.

SIS – Sensoric Infeed System

Die MetalStar 4 ist mit dem DriveTronic-SIS-System, der ziehmarkenfreien Anlage, ausgerüstet. Der Blechtafel bleibt mehr Zeit zur Beruhigung und Ausrichtung. Sowohl für dünne als auch dicke Blechtafeln, Scrolltafeln und Aluminium hat sich das SIS-System ausgezeichnet.

Rüstzeitenoptimierung

Die MetalStar 4 garantiert einen weiteren Schritt zu kürzeren Rüstzeiten. Durch das optimierte, automatische Druckplatten-Wechselsystem FAPC (Fully Automatic Plate Change) können alle sechs Druckplatten in nur ca. 2,5 Minuten gewechselt werden. Die Druckplatten werden unabhängig von der Anzahl an Druckwerken in drei Zyklen gewechselt. Die Bedienung erfolgt komfortabel über den ErgoTronic-Leitstand. Das Waschsystem CleanTronic Synchro in Kombination mit DriveTronic SRW (Simultaneous Roller Washing) wäscht auf Wunsch alle Farbwerke, Gummitücher und Gegendruckzylinder vollautomatisch und synchron.

Neu im Metalldruck – Luftunterstütze Farbkästen

Neu sind die luftunterstützten Farbkästen. Diese verhindern ein “verkleben” der Farbzonen und erhöhen damit die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Stellelemente. Die Intervalle für eine zeitintensive Reinigung und Neukalibrierung der Stellelemente werden damit verlängert. Speziell für hochreaktive UV-Farben und UV-LED-Farben ist das eine deutliche Verbesserung. 

Die Boxen der Triple-Box-Stapelung können wahlweise für Makulatur bzw. zur Stapelung von Guttafeln verwendet werden. (5)

Triple-Box-Stapelung

PS-PrintService hat sich wieder für eine Triple-Box-Stapelung mit dynamischer Vakuum-Überkopfbremse entschieden. Im ersten Stapelschacht werden Vorlauftafeln ausgeschleust. Die vollen Paletten werden seitlich mittels Kettenförderer abgeführt. Die zweite Stapelbox wurde so konzipiert, dass sowohl fehlerhaft erkannte Tafeln von den Kamerainspektionssystemen als auch Guttafeln ausgeschleust werden können. Die dritte Stapelbox ist als Guttafelbox ausgelegt und kann zusammen mit Stapelbox 2 auch als Nonstop-Stapelung für Guttafeln betrieben werden. Alle Stapelboxen sind mit automatischer Formatverstellung ausgerüstet.

  • Schlagworte:
  • MetalPrint,
  • RSS Feed,
  • Markt,
  • Referenzen & Anwendungen

Downloads

Ursula Bauer
Marketing & Communications

Wernerstr. 119-129
70435 Stuttgart
Deutschland

T: +49 711 699 71-859
E-Mail

Zurück zur Übersicht